Hier findet ihr uns:

Kiem-Pauli-Weg 22

80686 München

(ASZ Laim)

 

Trainingszeiten:

Garde: Mittwochs 19 - 22 Uhr

Männerballett: Mittwochs 19.30 - 22 Uhr

So findet ihr uns
Samstag, 23 September 2017
Login
Angemeldet bleiben

       

Die Chronik des FCL

 

Am 18.November 1987 wurde der Verein in München-Laim durch vierzehn Faschingsfreunde gegründet, die sich nicht an den Gedanken gewöhnen wollten, den rasant näher kommenden Fasching nur als Zuschauer zu erleben, nachdem sie zuvor in einem Laimer Sportverein in Garde oder Männerballett aktive Faschingserfahrung gesammelt hatten. Inzwischen ist der Faschingsclub Laim ein fester Bestandteil in der Faschingswelt.

 

Session 2009/2010

Mit unserem Prinzenpaar Andrea II. und Carsten I. fand zum 1. Mal die Inthronisation im Kolpinghaus Hanebergstrasse statt. Die Garde mit 10 Mädels, in zweierlei Grün und Weiß gekleidet, tanzte einen Gardemarsch im Kleid mit weißer Jacke und den Showteil ohne Jacke. Unser Prinzenpaar zog das Publikum mit viel Charme und Sinnlichkeit in ihren Bann. Das Männerballett mit 12 Männern war dieses Jahr weiblich unterwegs. Als Stewardessen verkleidet tanzten sie mit viel Schwung durch den Fasching. Unsere Hofmarschallin Christine führte durchs Programm, ganz in den Farben der Garde mit grüner Hose, Oberteil wie die Garde und weißer Jacke, der Zylinder erstrahlte in Giftgrün. Mit 6 fleißigen HdK’lern wurden wir in diesem Jahr sehr verwöhnt und mussten uns um nichts kümmern. Der Faschingsball fand wie gewohnt im Hacker Pschorr Bräuhaus Theresienhöhe statt und der Frühschoppen zusammen mit dem BDK und SG Falkenhorst Forstenried auch. Unser 7. Faschingstreiben war auch in dieser Session wieder am Laimer Anger am Faschingssamstag, allerdings bei nicht so schönem Wetter. Der Faschingszug zog sich für uns dieses Jahr wieder durch Planegg und die Kinderbälle, sowie der Kehraus fanden im Pfarrsaal „EdH“ in der Blumenau statt. Mit dem Autosponsor ASR Gröbenzell hatten wir wieder einen Sponsor, der mit Begeisterung bei den Veranstaltungen mit seiner ganzen Familie dabei war. Unsere Orden waren diese Session praktisch, eine Hartplastikplatte mit unserem Wappen, verfeinert mit einem Sektglas mit Klettverschluss am Orden, jederzeit bereit ein Gläschen zu trinken.

Session 2008/2009

2008/2009 war das 22 jährige Bühnenjubiläumsjahr des FCL. Es gab einen Jubiläumsball zusammen mit der Proklamation im Bräuhaus Theresienwiese. Alle Prinzenpaare wurden aktiviert und alle Kostüme aus den Kellern geholt. Bilder und Musik digitalisiert und auf PC zusammengefügt, damit dann eine Präsentation das Publikum von der Vergangenheit in die Gegenwart führte. Dazu 32 Prinzessinnen und Prinzen teilweise in Originalkostümen und Garde, Männerballett und Oidn- Kostüme marschierten mit dem jeweiligen Prinzenpaar mit ein. In dem ganzen Geschehen stellte sich bei einer Akrobatik-Show das Jubiläumsprinzenpaar Diana I. und Benedikt I. dem Publikum vor. Um Mitternacht zeigten für unsere Gäste, unsere neu gegründete Cancan Sommergruppe die „Wild West Girls“, ihren Tanz für die Sommerzeit beim FCL. Während der Faschingssession, waren 13 Gardemädels für den FCL auf der Bühne. Der Marsch wie auch der moderne Teil, begeisterte das Publikum. Die Mädels im blauen Body, der mit einer geschnürten blauen Hose beim Marsch und mit einem goldenen Minirock im modernen Teil ergänzt wurde. Beim Männerballett gingen 19 starke Wikinger an den Start. Mit selbst gestalteten Schildern, Äxten und verschönerten Helmen, zeigten sie ihren Tanz. Mit unserem Prinzenpaar Diana I. und Benedikt I. zog bei den Auftritten das Mittelalter ein. In blau, weiß und gold gekleidet, mit vielen Assessoires aus der Zeit, blieb dann vielen der Atem bei ihrer Akrobatik-Show stehen. Unser Hofmarschall Christine war farblich angelehnt an die Mädels aus der Garde, im Rock mit Body und Bolero. Inthroball war im Gastrozelt „Das Schloss“ gleich nach Silvester. Der Faschingsball wieder im Bräuhaus Theresienwiese. Nach einem Jahr Pause, fand in Zusammenarbeit mit dem BDK und der SG Falkenhorst der Faschingsfrühschoppen im Bräuhaus statt. Mit 3 Musikgruppen – Münchner Musketiere, de Waginger und den Baindter – dazwischen kurze Auftritte der FCL’er und natürlich wurde viel Musik gespielt. Die Beerdigung fand nun zum 3. Mal im kleinen Kreis mit vielen Dankesreden, im Pfarrsaal in der Blumenau „EdH“ statt. Auch die beiden Kinderbälle wurden im Pfarrsaal mit FCL-Programm und vielen Spielen abgehalten. Zum 6. Mal fand am Faschingssamstag das Laimer Faschingstreiben am Laimer Anger statt. Am Faschingssonntag zog es uns zum Faschingszug nach Petershausen. Der diesjährige Orden wurde aus Leder hergestellt, ganz nach Wikinger Manier und Mittelalterzeit.

Session 2007/2008

In der Session 2007/08 haben 12 Gardemädels mitgetanzt. Ganz in Pink und mit einer fetzigen Choreografie im Marsch- und Showteil präsentierten sie wieder eine tolle Show. Im Männerballett tanzten 19 Männer mit und ließen sich diesmal von Mozart und Rockmusik inspirieren. Anfangs ganz im Mozartstil mit Frack und Perücke, ließen sie dann die Hüllen fallen und verwandelten sich in coole Rocker. Unser Prinzenpaar Claudia IV. und Michael I. verwöhnten das Publikum mit einer sehr romantischen Tanzshow mit viel Liebe, Flirt und Rock'n Roll. Unser Hofmarschall war natürlich auch wieder perfekt dazu passend gekleidet und fand, wie schon so viele Jahre, wieder bei jeder Gelegenheit die passenden Worte. Unsere Proklamation fand wieder bei einem Sektempfang in der Cafeteria des ASZ-Laim im November statt. Für den Inthronisationsball, sowie auch für den Faschingsball hatten wir eine neue Lokation - das Bräuhaus an der Theresienwiese. Der letzte Auftritt der Session 07/08 mit anschließender Prinzen-Beerdigung fand dieses Jahr - nun bereits zum 2. Mal - im Pfarrsaal der EdH statt. Auch unsere beiden Kinderbälle wurden dort wieder veranstaltet. Ein fester Bestandteil des Faschings ist inzwischen unser eigen organisiertes "Laimer Faschingstreiben". Bereits zum 5. Mal fand diese Veranstaltung mit sehr vielen großen und kleinen Besuchern am Laimer Anger statt. Mit zwei Essens- und Getränkeständen, sowie Kinderschminken und einem historischen Kinderkarussell war sowohl für die Großen als auch für die Kleinsten bestens gesorgt.

Session 2006/2007

In der Session 2006/07 gaben sich 12 Gardemädels wieder ein Thema. Beim Gardemarsch im schwarzen Frack, darunter bereits der türkisfarbene Body, der dann beim modernen Teil mit einem Rock ergänzt wurde, stand Glitzer-Glamour und ein bißchen Sexy auf dem Programm. 18 Männer ließen mit ihren bunten orangefarbenen Hosen, lila Rüschenhemden und neonorangen Hüten die Disco-Zeit der 70'er aufleben. Johanna I. und Tobias II. legten mit ihren Lateintänzen und tollen Hebefiguren "eine flotte Sohle" aufs Parkett. Beide farblich angeglichen an die Garde, mit türkis und weiß. Wie auch der Hofmarschall in türkisfarbener Hose und schwarzem Frack. 2006 haben sich die Oidn, nach 6 Jahren aufgelöst, so dass ein Programmpunkt bei unserem Inthronisations- und Faschingsball im Augustiner Keller wegfiel. Die Proklamation fand wieder bei einem Sektempfang in der Cafeteria des ASZ-Laim im November statt. Der erste gemeinsame Auftritt war am ersten Januarwochenende beim Krönungsball in Salzburg. Der letzte Auftritt fand dieses Jahr in Eigenregie, mit anschließender Prinzen-Beerdigung, zum 1. Mal im Pfarrsaal der EdH statt. Ebenfalls fanden dort auch unsere beiden Kinderbälle statt. Unser 2. Faschingsfrühschoppen mit den Baindtern, Münchner-Musketieren und den Wagingern fand diesmal im Löwenbräukeller statt. Zum 4. Mal veranstaltete der Faschingsclub Laim e.V. das Laimer Faschingstreiben am Laimer Anger mit vier anderen Faschingsgesellschaften, zwei Essens- und Getränkeständen, sowie Kinderschminken und erstmalig mit einem historischen Kinderkarussell bei schönstem Wetter. Am Faschingssonntag waren wir beim Gaudiwurm in Oberföhring dabei.

Session 2005/2006

2006 war das WM-Jahr. Und so tanzten auch wir, ganz vom Thema Fußball inspiriert, durch den Fasching 2005/2006. Die Mädels schwangen als Schiris beim Marsch zu Fußballhymnen die Beine, im modernen Teil glänzten sie im Gold des WM-Pokals zu bekannten und mitreißenden Fußballsongs. Die Männer bauten als tierisch, lustiges Fußballteam tolle Pyramiden, zeigten halsbrecherische Hebefiguren und präsentierten das Ganze sogar auf der Meisterschaft der Männerballette in Köln. Und unser diesjähriges Prinzenpaar Corinna II. und Florian I. waren ein einfach super zu uns passendes Prinzenpaar, das mit ihrer Lateinshow das Publikum zum Kochen brachte. Unsere Oid'n setzten mit einer "gruseligen" Tanzinszenierung einen guten Kontrast, doch leider war dies ihr letztes Jahr im FCL. Die Gruppe hat sich nach dieser Session aufgelöst. Unsere zahlreichen Veranstaltungen, z.B. die Faschings- und Kinderbälle waren wieder sehr gut besucht und wir hatten eine Menge Spaß. Das Laimer Faschingstreiben fand nun zum dritten Mal in Folge statt und wurde somit zu einer weiteren Tradition des FCL. Außerdem veranstalteten wir diese Session erstmalig einen Frühschoppen, bei dem verschiedene Musikkapellen den Gästen zum Weißwurstfrühstück einheizten. Unser Männerballett nahm mit Erfolg an der Deutschen Meisterschaft der Männerballette in Köln teil.

Session 2004/2005

Mit Bettina I. und Helmut I. hatten wir in der Session 2004/05 wieder ein bezauberndes Prinzenpaar, das den zweiten Platz bei der Wahl zum schönsten oberbayerischen Prinzenpaar gewann. Die Garde tanzte den Marsch zur eindringlichen Musik des „Phantom der Oper“ und zeigte einen sonnigen Showteil zu „Walking on Sunshine“. Unsere gefährlichen Freibeuter zogen über die 7 Weltmeere und sammelten Schätze bis das Fass zerbarst. Zum 5-jährigen Bestehen wirbelten unsere Oid’n zur Rock’n Roll Musik über die Bühne. Das 2. Faschingstreiben des FCL war wieder ein voller Erfolg. Große, wie auch kleine Besucher feierten an diesem sonnigen Winternachmittag einen tollen Fasching und waren begeistert beim Auftritt unserer Truppe, wie auch den Einlagen der zahlreichen Gastvereine. Auch die inzwischen schon legendären Faschingsbälle im Augustiner Keller waren einfach spitzenmäßig, so dass es sich selbst das Münchner Prinzenpaar Ali I. und Iris I. nicht nehmen ließen, uns einen Besuch abzustatten und mitzufeiern.

Session 2003/2004

Auch in der Session 2003/2004 fanden die eigenen Bälle wieder im Augustiner Keller statt. Unser Prinzenpaar Sabine I. und Markus I. belegte bei der Wahl des schönsten Prinzenpaars einer Münchner Zeitung einen sehr beachtlichen dritten Platz. Die Garde zeigte sich mit einem tollen Programm mit Marsch und einem modernen, echt spritzigen (nicht nur wegen der Wasserpistolen) Tanz so richtig in Hochform. Die Männer waren erneut weder in Masse noch in Klasse zu schlagen und brachten Impressionen aus dem Wilden Westen in den Münchner Fasching. Die Oid´n ließen es nur bei ihrem Einmarsch, oder besser bei der Einfahrt, etwas ruhiger zugehen und zauberten wieder eine fetzige Show auf die Bühne. Und mit dem ersten Laimer Faschingstreiben am Laimer Anger, das durch eine sehr aktive Gruppe des Vereins auf die Beine gestellt wurde, ging am Faschingssamstag für viele ein lang ersehnter Traum in Erfüllung - endlich wieder mal Straßenfasching in Laim.